Im Rahmen der vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) geförderten Vor-Ort-Beratung untersucht ekoplan die Gebäudehülle und die Anlagentechnik für Heizung- und Warmwassererzeugung.

Diese Daten werden als Ist-Zustand festgehalten und über die Energieberater- Software werden die optimalen Verbesserungsvorschläge zur Energiekostensenkung erarbeitet. Weiterhin werden Einsatzmöglichkeiten für erneuerbare Energien aufgezeigt.
Die vorgeschlagenen Modernisierungsmaßnahmen werden in einer Kosten-Nutzen-Analyse in einem Bericht gegenübergestellt und mit Ihnen persönlich erörtert. Sie haben die Wahl ob die Sanierung zu einem KfW-Effizienzhaus darstellt oder ein Sanierungsfahrplan erstellt werden soll.

Zuschüsse

Ein- und Zweifamilienhäuser: Zuschuss in Höhe von 60% der förderfähigen Beratungskosten, maximal 800 Euro.
Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten: 60% der förderfähigen Beratungskosten, maximal 1.100 Euro.
Erläuterungs-Zuschuss: maximal 500 Euro für zusätzliche Erläuterung eines Energieberatungsberichts in einer Wohnungseigentümerversammlung oder Beirat-Sitzung.